Wenn wir könnten, würden wir, weil wir wollen, aber nicht können!

Unser Tag beginnt gegen Mittag. Der fleißige und motivierte Tourist würde jetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und einen langen und anklagenden Seufzer ausstoßen, wohlwissend, dass die meisten Sehenswürdigkeiten bereits um 16 Uhr schließen. Wir schütten unsere Babywasserflaschen aus, die wir am Vorabend mit heißem Wasser gefüllt hatten und so zu Wärmflaschen umfunktioniert hatten. Heute müssen wir mit Mehmet reden, so kann das ja nicht weitergehen, die Heizug läuft auf Hochtouren aber es ist kalt kalt kalt.

Unser Tipp: Falafel House in Istanbul

Wir können nicht. Wir sind so fertig, wir sind so dermaßen krank. Wenn wir könnten, wären wir schon längst unterwegs – denn wir wollen, aber wir können einfach nicht! Erstmal essen. Für das Frühstück ist es zu spät. Dann direkt Mittagessen. Wir sind auf der Suche nach dem veganen Falafel House. Wenn Rebecca und ich auf der Suche sind, so heißt das zumeist, dass entsprechendes Objekt nicht gefunden wird. Diesmal sind wir aber zufällig daran vorbeigelaufen. Ein echter Glücktreffer!

Die Loser-Touristen

Es geht los! Denn wir wollen schließlich noch etwas von Istanbul sehen und wir haben ja nur vier Tage Zeit! Welch Ironie rückblickend betrachtet. Aber der Reihe nach.

Wir erreichen den Topkapi Palast, angeblich das absolute Must-See in Istanbul. Schon geschlossen. Naja gut, weiter zur Hagia Sofia. Schon geschlossen. Naja, dann eben die blaue Moschee, die hat schließlich noch auf. Geschlossen wegen Gebet. Dann eben nicht, dann haben wir eben noch keine einzige Sehenswürdigkeit gesehen! Aber es gibt ja auch andere schöne Dinge zu sehen, flauschige Dinge. Hier meine kleine Katzen-Kollektion.

Mehmet gibt den Löffel ab

Gegen Abend setzen wir uns mit Mehmet und seinem Cousin zusammen, schauen Fußball und führen uns gegenseitig Kartentricks vor. Achja, und trinken Tee, wie immer eben. Als Gastgeschenk packt Mehmet den Teelöffel aus dem Hostel ein. Bitte an dieser Stelle nicht fragen warum, man weiß es nämlich nicht. Ist ja nur fremdes Eigentum. Oder so.

Wir bekommen zusätzliche Decken. Die Glühbirne im Bad geht kaputt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s