Iran: Wie viel Geld brauche ich für meine Iran Reise?

Warum muss ich Bargeld mit in den Iran nehmen?

Der Iran ist nach wie vor nicht an das internationale Bankensytem angeschlossen. Das bedeutet, dass du weder mit deiner normalen Bankkarte noch mit einer Kreditkarte dort Geld abheben oder Dinge bezahlen kannst. Du musst dein gesamtes Budget, das du für die Reise benötigst, als Bargeld einführen. Versuch es nicht, es geht wirklich nicht. Es lohnt sich, das Geld in Euro mitzunehmen und dann vor Ort umzutauschen.

Ich habe Angst, dass ich ausgeraubt werde und mein ganzes Geld auf einmal weg ist

Zugegebenermaßen hatten wir diese Befürchtung auch vor Antritt unserer Reise. Allerdings ist diese ziemlich schnell verflogen, denn der Iran ist ein äußerst sicheres Reiseland. Wenn man dort etwas verliert, ist es sehr wahrscheinlich, dass einen wildfremde Personen irgendwie ausfindig machen und den verlorenen Gegenstand über zehn Ecken zu dir zurückschicken. Bei uns war es in dem Fall das Handy unseres Hosts, dass ein Teheraner Gemüsehändler mit einem Taxi zu uns nach Hause schickte.

Nichtsdestotrotz kann man einige Sicherheitsvorkehrungen treffen, z.B. das Geld gut am Körper und im Gepäck zu verteilen und nicht immer mit dem gesamten Budget über die Straße zu laufen.

Wie viel Geld brauche ich für meine Iranreise?

Wieviel Geld du für deine Iranreise benötigst, hängt natürlich davon ab, wie und wielange du reist. Wir haben für unsere 14-tägige Reise 500 Euro plus 80 Euro Visageld mitgenommen, also knapp 600 Euro. Damit sind wir sehr gut hingekommen und hatten am Ende noch etwas übrig. Im Zweifel immer lieber etwas mehr einpacken als zu wenig, als Puffer sozusagen.

Iranische Währung

50.000 iranische Rial

Unterkünfte

Allerdings haben wir auch häufig bei Privatpersonen übernachtet. Durch Couchsurfing kannst du generell viel Geld einsparen, denn die Unterkünfte sind das teuerste an der Iranreise. Du wirst merken, dass du oft von Privatpersonen auf der Straße oder im Bus eigeladen wirst – also keine Sorge, du hast bestimmt die Möglichkeit dazu. Es gibt auch gute Hostels, aber da die Hostellandschaft noch nicht ganz so gut ausgebaut ist, mussten wir etwa in Schiraz auf ein Hotel ausweichen, das etwas teurer war und nicht so gut.

Essen

Das Essen im Iran ist relativ günstig. Es gibt viele kleine Imbisse, in denen du für 1-2 Euro Falafelsanwiches oder ein warmes Reisgericht bekommst. Ein richtiges Mittag- oder Abendessen bewegt sich preislich zwischen fünf und zwölf Euro (natürlich gibt’s auch teurere Sachen).

Transportkosten

Die Transportkosten im Iran sind relativ gering. Am einfachsten gelangst du mit dem Bus von A nach B. Die Preise für die Busse (VIP-Busse) bewegen sich je nach Strecke zwischen fünf und zwanzig Euro. On top gibt’s immer noch eine kleine Lunchbox mit Trinkpäckchen und Keksen.

Eintrittspreise

Überraschend unverhältnismäßig und irrational – die meisten Attraktionen kosten umgerechnet sechs Euro. Egal ob die riesige Moschee oder ein paar alte Steinhaufen. Ich habe keine Ahnung, warum.

Was ist der Unterschied zwischen Rial und Toman?

Eine beliebte Situation: Du sitzt im Taxi und wirst gerade total übernächtigt an dein Ziel gebracht. Kurz vor dem Aussteigen verlangt der Taxifahrer 75.000. Du gibst ihm 75.000 Rial. Der Taxifahrer schimpft – die Verwirrung ist perfekt.

Was ist passiert? Ganz einfach, die Iraner haben zwei Wörter für ein und diesselbe Währung. Also die gute Nachricht ist: Der Iran hat nur eine Währung, und die heißt Rial. Die schlechte Nachricht ist: Im Alltag sagt niemand Rial, sondern alle nennen die Währung Toman. Nur dass Toman bedeutet, dass eine Null weggestrichen wird.

Um zu unserem Beispiel zurückzukehren: Der Taxifahrer möchte von dir eigentlich 750.000 Rial haben. Allerdings verwendet er, wie alle Iraner, den Ausdruck Toman, also eine Null weniger. Er sagt dir 75.000 Toman, was 750.000 Rial sind. Am Anfang ist es etwas schwierig, aber nach ner Zeit kommst du da rein. Einfach nachfragen, ob der Verkäufer Rial oder Toman meint, dann kann nichts schief gehen.

Hast du dich eigentlich schon um das Iranvisum und Klamotten gekümmert?

Advertisements

7 Gedanken zu “Iran: Wie viel Geld brauche ich für meine Iran Reise?

  1. Pingback: Iran Visa on arrival: So leicht bekommst du dein Iran-Visum | Sarah Kolumna

  2. Hat dies auf Persophonie: Kultur-Geschichte rebloggt und kommentierte:
    Diese Woche habe ich wieder einmal für Sie auf anderen Blogs herumgestöbert, um zu sehen, was andere an interessanten Informationen zu bieten haben. Es ist Sommer und Reisezeit, also schien es mir passend, heute diesen Beitrag mit praktischen Tips für eine Iranreise zu rebloggen. Auf dem Blog, von dem dieser Beitrag stammt, gibt es auch noch andere nützliche Tips. Soll heißen: Ich finde, Sie sollten sich Iran unbedingt einmal selbst anschauen! 😉 Es lohnt sich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s